PROMOS: Förderung von Studienaufenthalten

Im Rahmen von PROMOS werden Studienaufenthalte über ein Austauschprogramm des International Office oder der Fakultäten/Institute an einer ausländischen Partnerhochschule der RUB weltweit gefördert (außer in Ländern, die am Erasmus-Programm teilnehmen und in denen dementsprechend eine Erasmus-Förderung möglich ist, sowie in der Schweiz, die ihre Incomings im Rahmen des Swiss-European Mobility Programmes fördert). Für ein Stipendium infrage kommen Aufenthalte mit einer Dauer von drei bis sechs Monaten.

Bewerbungsvoraussetzungen

⯈Deutsche Staatsangehörigkeit oder Deutschen gleichgestellte Personen gemäß § 8 Absatz 1 Ziffer 2 ff., Absatz 2, 2a und 3 BAföG(Weitere Informationen)
⯈Nichtdeutsche RUB-Studierende, die mit dem Ziel eingeschrieben sind, einen Studienabschluss an der RUB zu erwerben. Für nichtdeutsche Studierende sind Aufenthalte im Heimatland ausgeschlossen.

⯈Immatrikulation an der RUB als Studierende/r in einem Bachelor,- Master-, Diplom-, Magister- oder Staatsexamensstudiengang (keine Gast- oder Zweithörer)

⯈Gute akademische Leistungen


Umfang der Förderung

⯈Reisekostenzuschuss und monatliches Teilstipendium
(abhängig vom Zielland und der Aufenthaltsdauer)

PROMOS-Fördersätze 2019
⯈Bei Studierenden, die für den gleichen Auslandsaufenthalt eine Förderung aus anderen öffentlichen Mitteln erhalten, muss eine mögliche PROMOS-Förderung erst geprüft werden.

Keine Übernahme von Studiengebühren an der Gasthochschule


Bewerbung

Hier


Kontakt und Beratung

promos@rub.de

Ansprechpartnerin

Anika Odenbach


Facebook Gruppe