Erasmus+-Auslandspraktika: Bewerbung

Bewerbungsvoraussetzungen: Immatrikulation, Zusage, Versicherungen

  • Sie haben ihre 12 Monate Erasmus+-Förderung pro Studienphase (Bachelor, Master, Promotion) noch nicht ausgeschöpft.
    Ausnahme:
    Studierende im Bereich Jura und Medizin (Staatsexamen) haben Anspruch auf 24 Monate.
  • Sie müssen an der RUB zum Zeitpunkt der Bewerbung immatrikuliert sein.
  • Sie benötigen eine verbindliche Zusage der Praktikumsinstitution.
  • Sie müssen einen europäischen Versicherungsschutz, d.h. Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung, nachweisen.

Versicherungen

Sie müssen sich für die Zeit des Auslandspraktikums extra versichern.

Krankenversicherung
Die nationale Krankenversicherung bietet mit der Europäischen Krankenversicherungskarte im Allgemeinen auch für den Aufenthalt in einem anderen EU-Land einen Grundversicherungsschutz. Die Abdeckung durch die Europäische Krankenversicherungskarte oder eine private Versicherung ist jedoch möglicherweise unzureichend, insbesondere, wenn ein Rücktransport oder besondere medizinische Eingriffe vonnöten sind. Für solche Fälle kann eine ergänzende private Versicherung sinnvoll sein.

Haftpflichtversicherung
Eine Haftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die Sie während des Auslandsaufenthaltes verursachen (unabhängig davon, ob Sie sich dabei bei der Arbeit befinden oder nicht). In den einzelnen Ländern, die sich an transnationaler Lernmobilität für Praktika beteiligen, gelten unterschiedliche Haftpflichtregelungen. Sie laufen daher Gefahr, nicht abgedeckt zu sein.

Unfallversicherung
Eine Unfallversicherung deckt Schäden zulasten von Mitarbeiter/innen durch Arbeitsunfälle ab. In vielen Ländern sind Mitarbeiter/innen bei Arbeitsunfällen versichert. Der Umfang, in dem Sie durch dieselbe Versicherung abgedeckt sind, kann sich jedoch in den einzelnen Ländern unterscheiden, die sich an Programmen der transnationalen Lernmobilität beteiligen.

DAAD-Gruppenversicherung
Für alle Teilnehmende am Erasmus+-Programm besteht die Möglichkeit, in die Gruppenversicherung des DAAD aufgenommen zu werden, die einen umfassenden Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherungsschutz bietet.


Bewerbungsprozedere: Online und Offline

Schritt 1: Online

Füllen Sie die Online-Stipendienbewerbung spätestens einen Monat (30 Tage) vor Beginn des Praktikums aus und laden Sie folgende pdf-Dokumente hoch:

  • Motivationsschreiben
    Das Motivationsschreiben ist ein frei verfasster getippter Text von ca. 1-2 Seiten, der Ihre Gründe für ein Erasmus+-Praktikum darlegt.
  • Tabellarischer Lebenslauf
    Länge: ca. 1-2 Seiten
  • Transcript of Records
    Das Transcript of Records ist eine vollständige Auflistung bisher erbrachter Studienleistungen aus dem RUB eCampus-Portal, ggf. auch Kopien von Hochschulzeugnissen (z.B. Bachelorabschluss, kein Abiturzeugnis).
  • Bestätigung des Fachbereiches
  • Learning Agreement for Traineeships
    Das Learning Agreement muss von Ihnen und dem Praktikumsgeber bei der Online-Bewerbung unterzeichnet und datiert sein. Scans werden akzeptiert.
  • Aktuelle Studienbescheinigung der RUB
  • Nachweis der europäischen Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung

Schritt 2: Offline

Reichen Sie den ausgedruckten und unterzeichneten Online-Stipendienantrag bei Sina Nitzsche ein (persönlich, per Post oder roter Briefkasten vor SSC 1/224).
Bevor Sie nicht alle Dokumente vollständig eingereicht haben, kann das International Office nicht über die Vergabe Ihres Stipendiums entscheiden und auch keine Auszahlung vornehmen.

Auswahlkriterien

Das International Office trifft die Auswahl für ein Erasmus+-Stipendium nach fairen und transparenten Kriterien:

  • Motivation für das Praktikum im Hinblick auf die eigene akademische und berufliche Entwicklung
  • Akademische Leistungen
  • gesellschaftliches oder ehrenamtliches Engagement
  • Frühere Mobilitätserfahrungen

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Bewerbung!


Ansprechpartnerin

Dr. Sina Nitzsche


Facebook-Gruppe