Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten

 

Zu vergebende Abschlussarbeiten:

Interessierte und motivierte Studierende (mit oder ohne eigenem Thema) melden sich bitte bei Prof. Sarah Weigelt.

 

Laufende Abschlussarbeiten:

  • M.Sc., Bianca Bode & Daniela Schillings: Erstellung und Evaluation eines Fragebogens zur Orientierungs- und Navigationsfähigkeit bei 6 bis 12-jährigen Kindern
  • M.Sc., Nils Nolte: Thinking with portals - training spatial abilities by playing video games
  • M.Sc., Amy Obreiter: The Independent Contributions of Visual Spatial and Temporal Attention in Developmental Dyslexia
  • M.Sc., Albert Anoschin: TBD

Abgeschlossene Abschlussarbeiten:

  • B.Sc., 2014, Katharina Sommer: Das Gesichtergedächtnis bei Kindergartenkindern. Entwicklung eines Verhaltensparadigmas mit Hilfe von Touch-Tablets.
  • B.Sc., 2015, Rebecka Röhnke: Haare und Hüte – die Beeinflussung der kindlichen Gesichtswahrnehmung durch gesichtsnahe Reize.
  • B.Sc., 2015, Ricarda Weiland: Entwicklung und Validierung eines Mock-Scanner Trainingsparadigmas
  • B.Sc., 2016, Jasmin Franke: Erstellung und Evaluation einer Datenbank für Körperstimuli von Jugendlichen
  • B.Sc., 2016, Luzie Mount: Entwicklung der sozialen Wahrnehmungs- und Gedächtnisfähigkeit bei 9-10 jährigen Kindern und jungen Erwachsenen
  • B.Sc., 2016, Sabina Polesch: Erstellung und Evaluation einer Datenbank für Körperstimuli von Kindern
  • B.Sc., 2016, Helen Prüfer: Gesichtserkennung bei Kindergartenkindern (2-5 Jahre)
  • B.Sc., 2016, Natascha Rosenthal: Rechts herum und links herum: Wie gut werden gedrehte Gesichter erinnert?
  • B.Sc., 2017, Alina Dette: Unterschiede zwischen Kindern und Erwachsenen bei zwei- und dreidimensionaler Gesichtswiedererkennung im polizeilichen Ermittlungskontext
  • B.Sc., 2017, Alexander Diel: Der Täter ist gesichtet: Der Zusammenhang zwischen Augenzeugenidentifikationen und der Leistung in einem standardisierten Gesichtswiedererkennungstest
  • B.Sc., 2017, Astrid Hönekopp: Mechanismen der Körpercodierung bei 9- bis 10-jährigen Kindern und jungen Erwachsenen
  • B.Sc., 2017, Anna Sophie Müller: Geschlechtsunterschiede in der Wiedererkennung zwei- und dreidimensional präsentierter Gesichter im polizeilichen Ermittlungskontext
  • M.Sc., 2015, Guillermo Carbonell Carrasquilla: 3000 Gesichter
  • M.Sc., 2015, Tobias Meißner: Development of interhemispheric integration in elementary school children
  • M.Sc., 2016, Sophia Terwiel: Development of extinction learning during early childhood